Staatsstraße 2244 in Münchaurach gesperrt

Sperrung von Einmündung Schulstraße bis Ortsende

23. Oktober 2019 | Von Montag, 28. 10.2019 bis voraussichtlich Freitag, 15.11.2019 saniert das Staatliche Bauamt Nürnberg die Fahrbahndecke in der S-Kurve der Ortsdurchfahrt Münchaurach. Gleichzeitig erneuert die VG Aurachtal dort Teile der Wasserleitung. Da die Straße dort so schmal ist, muss sie von der Einmündung der Schulstraße bis zum Ortsende für diese Zeit für den Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung ist über Herzogenaurach – Weisendorf – Gerhardshofen – Neustadt/Aisch – Emskirchen eingerichtet.

Linie 201 fährt anders
Buslinien werden währenddessen über die „Ackerlänge" umgeleitet. Die Linie 201 fährt eine Schleife von Falkendorf über die Ansbacher Straße Richtung Dondörflein zum Kreisverkehr und von dort nach Münchaurach, anschließend fährt er zurück nach Herzogenaurach. Die Haltestellen „Dörflaser Weg" und „Apotheke" bedient er nur in Richtung Herzogenaurach. Die Haltestellen „Neundorf" und „Königstraße" entfallen. An der Ecke Fürther Straße/Königstraße wird eine Ersatzhaltestelle zum Aussteigen eingerichtet. Schüler aus Neundorf und Münchaurach, die nach Herzogenaurach wollen, steigen bitte an der Haltestelle „Apotheke" in Münchaurach ein und beachten bitte den geänderten Fahrplan. Auch weitere Fahrgäste der Linie 201 werden gebeten, den geänderten Fahrplan zu beachten.

Auch Änderungen auf den Linien 134 und 241
Die Linien 134 und 241 biegen von Herzogenaurach kommend in die „Ackerlänge" ein. In Münchaurach sind Ersatzhaltestellen beim Netto‐Markt und beim Sportheim eingerichtet. Die Linie 134 fährt über Wirtshöhe und Eckenberg nach Emskirchen, die Linie 241 über Wirtshöhe nach Oberreichenbach.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.stban.bayern.de/service/medien/pressemitteilungen/2019/38/ und unter https://www.aurachtal.de/pdf/aktuelles/vollsperrung2019.pdf. Das Staatliche Bauamt Nürnberg und das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bitten um Verständnis für Beeinträchtigungen während der Bauzeit und um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle und der Umleitungsstrecke.